Juni 2010

You are currently browsing the monthly archive for Juni 2010.

Arbeitszeitverkürzung wird Thema bei Herbstlohnrunde

Im Rahmen der Arbeitszeitkonferenz der PRO GE – der Produktionsgewerkschaft die MetallerInnen, TextilarbeiterInnen, ChemiearbeiterInnen und den Bereich Agrar-Nahrung-Genuss organisiert – diskutierten und referierten ExpertInnen über wirtschaftspolitische, gesundheitliche und gesellschaftliche Aspekte von Arbeitszeitverkürzung.

An der Konferenz mit 300 TeilnehmerInnen wurden auch die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Arbeitszeitverkürzung präsentiert. 900 Fragebögen wurden ausgewertet, das Ergebnis ist eindeutig: 96 % der BetriebsrätInnen unterstützen die Forderung der Produktionsgewerkschaft nach einer Arbeitszeitverkürzung. Mehr zur Konferenz hier auf der Homepage der PRO GE.

Read the rest of this entry »

Im Rahmen der am 1. Juni 2010 stattfindenden dritten Vollversammlung der AK Niederösterreich der laufenden Periode referierte der WIFO-Konjunkturexperte Markus Marterbauer über die Auswirkungen der Wirtschaftskrise und daraus resultierende Herausforderungen an die Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Marterbauer forderte auch beschäftigungspolitische Maßnahmen. Neben dem Ausbau sozialer Dienstleistungen – wie etwa flächendeckender Kinderbetreuungseinrichtungen – sprach sich der WIFO-Ökonom auch für sinnvolle und innovative Formen der Arbeitszeitverkürzung aus, wie kürzere Vollzeit oder längere Bildungskarenzen.

So würde etwa eine Arbeitszeitverkürzung um zehn Prozent (von 39 auf 35 Stunden) innerhalb von fünf Jahren 130.000 zusätzliche Jobs bringen und die Arbeitslosigkeit alleine durch diese Maßnahme um 2,7 Prozentpunkte sinken!
(Hier geht’s zum Bericht)