WIFO-Marterbauer: 35-Stunden-Woche bringt 130.000 zusätzliche Jobs!

Im Rahmen der am 1. Juni 2010 stattfindenden dritten Vollversammlung der AK Niederösterreich der laufenden Periode referierte der WIFO-Konjunkturexperte Markus Marterbauer über die Auswirkungen der Wirtschaftskrise und daraus resultierende Herausforderungen an die Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Marterbauer forderte auch beschäftigungspolitische Maßnahmen. Neben dem Ausbau sozialer Dienstleistungen – wie etwa flächendeckender Kinderbetreuungseinrichtungen – sprach sich der WIFO-Ökonom auch für sinnvolle und innovative Formen der Arbeitszeitverkürzung aus, wie kürzere Vollzeit oder längere Bildungskarenzen.

So würde etwa eine Arbeitszeitverkürzung um zehn Prozent (von 39 auf 35 Stunden) innerhalb von fünf Jahren 130.000 zusätzliche Jobs bringen und die Arbeitslosigkeit alleine durch diese Maßnahme um 2,7 Prozentpunkte sinken!
(Hier geht’s zum Bericht)

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , ,

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.