Aktionswoche zur Arbeitszeitverkürzung: 27. bis 30. April

15000_aktionslogo_schere_ohne_Text_auf_weiß_150Vor vierzig Jahren gab es in Österreich die letzte gesetzliche Arbeitszeitverkürzung. Wir starten eine neue Initiative – unter #30hWoche #Arbeitszeitfairkuerzen kannst du Teil einer breiten Bewegung zur Arbeitsverkürzung werden:

  1. Zeig deinen Freundinnen auf Facebook und Twitter, dass auch Du für ArbeitszeitFAIRkürzung bist. Oder was Du mit täglich zwei Stunden mehr Freizeit machen würdest. Hier gibt’s die Vorlagen. Einfach Photo oder Text einbauen und mit  mit dem Hashtag #30hWoche auf Facebook, twitter und Co stellen!
  2. Fordere mittels Brief Arbeits- und Sozialminister Rudolf Hundstorfer auf, angesichts Rekordarbeitslosigkeit und immer stärker werdenden Arbeitsdrucks endlich Initiativen für Arbeitszeitverkürzung zu setzen.
  3. Werde mittels Banner, Profilbilder, etc. Teil der Internet-Demonstration für Arbeitszeitverkürzung!
  4. Bringe die Folder mit den Argumenten für eine Arbeitszeitverkürzung unter deine FreundInnen, KollegInnen, Bekannten, Verwandten, …
  5. Trage das Anliegen auf die Strasse und finde MitstreiterInnen: am 30. April,  16-18 Uhr, mit Bodenzeitung und Flugiverteilen (Mariahilferstraße/Ecke Neubaugasse, 1070 Wien)
  6. Diskutiere mit bei der Arbeitszeit-Enquete von AUGE/UG und Grünem Klub im Parlament am 18. Mai, 9.30-14.30 Uhr (Anmeldung erforderlich)!
  7. Lade viele deiner FreundInnen, KollegInnen, … zum Mitmachen ein!

Du findest die Arbeitszeitverkürzungs-Aktionswoche zum Weiterverbreiten auch auf Facebook.

Wir freuen uns auf eine großartige Aktionswoche!

 

Print Friendly, PDF & Email

Tags: ,

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.