Tag der Arbeitslosen: AUGE/UG –österreichweit aktiv gegen Hartz IV

Rund um den Tag der Arbeitslosen und den 1. Mai fanden in Wien, Linz, Salzburg, Klagenfurt und Graz AUGE/UG-Aktivitäten statt – ganz im Zeichen der diesjährigen AUGE/UG-Kampagne #GegenHartz4.

.

AUGE/UG Wien – Verteilaktionen vor Betrieben und Bodenzeitung auf der MaHÜ

.

In Wien finden seit letzter Woche Verteilaktionen vor Betrieben statt, in denen wir über die drohende Umsetzung von Hartz IV auf österreichisch – die Streichung der Notstandshilfe und Ersatz durch die Mindestsicherung informieren. Die Verteilaktionen laufen auch noch diese Woche weiter. Ebenfalls verteilt werden die AUGE/UG-Folder im Rahmen der AMS-Frühstücke der Wiener Grünen.

Am 30. April – am Tag der Arbeitslosen – war die AUGE/UG mit einer Bodenzeitung auf der Mariahilfer Strasse und wollte von den PassantInnen wissen, was sie sich denn im Fall von Arbeitslosigkeit erwarten. Hilfe und Unterstützung? Absicherung gegen Armut? Druck und Sanktionen? Oder gar Hartz IV? Mehr zu den Ergebnissen der Umfrage gibt‘s hier.

Bericht von der AUGE/UG Aktion auf ORF online: Aktionen am „Tag der Arbeitslosen“

Presseaussendung der AUGE/UG zum Tag der Arbeitslosen: „Nein zu Hartz IV auf österreichisch!“

.

AUGE/UG – Aktionen in Oberösterreich

.

In Linz hat der Tag der Arbeitslosen ebenfalls bereits eine längere „Tradition“ und wird dort von einer breiten Plattform organisiert, die von Sozialverbänden, kirchlichen Organisationen Arbeitsloseninitiativen bis zu Gewerkschaften – wie der AUGE/UG – reicht. Am 30. April informierten die Initiativen auf dem Martin-Luther-Platz in Linz über die Situation arbeitsloser Menschen, über Wege aus der Arbeitslosigkeit und warnten vor Hartz IV auf österreichisch.

Am 1. Mai ging die AUGE/UG im Rahmen des alternativen 1. Mai – der „Mayday“-Demo mit zahlreichen anderen linken und fortschrittlichen Initiativen gegen Prekarisierung und Atypisierung, für Arbeitszeitverkürzung, soziale Gerechtigkeit und gleiche Rechte statt Diskriminierung auf die Straße.

Zur Website von Mayday Linz 2018.

Tag der Arbeitslosen 2018 in Oberösterreich auf facebook.

.

AUGE/UG – aktiv in Graz

.

In Graz veranstaltete die AUGE/UG im Rahmen des Tags der Arbeitslosen am Jakominiplatz in Graz eine Aktion gegen die drohenden Verschärfungen für Arbeitslose durch die schwarz-blauen Regierungspläne. Auch hier wurde der Folder „Boah, und das bei uns?“ verteilt und mit Hilfe einer Bodenzeitung die Meinung der PassantInnen erfragt. Jedenfalls war auch in der Steiermark ein großes Interesse an den Informationen über Hartz IV auf österreichisch gegeben. Die AUGE/UG bleibt jedenfalls dran!

 

Mehr Infos auf der Website der AUGE/UG Stmk.

Kritik am „hausgemachten“ Fachkräftemangel des Arbeitslosenvereins AMSEL im Rahmen des Tags der Arbeitslosen auf ORF Steiermark.

.

AUGE/UG in Salzburg bei 1. Mai Demo

.

 

In Salzburg nahm die AUGE/UG an der alternativen 1. Mai-Demo teil. In einem Redebeitrag warnte AUGE/UG-Sprecher und Betriebsrat Klaus Brandhuber vor einer sozialen Spaltung der Gesellschaft und einer zunehmenden Entsolidarisierung. Neben der drohenden Austro-Hartz IV war der 12-Stunden-Arbeitstag und die 60-Stunden-Arbeitswoche Thema bei Verteilaktionen der AUGE/UG in Salzburg.

Fotos und Redebeitrag von Klaus Brandhuber auf der Facebookseite der AUGE/UG Salzburg.

.

GRÜNE/UG in Kärnten – AMS-Frühstück in Klagenfurt

.

 

Gemeinsam mit anderen Organisationen organisierte die AUGE/UG in Kärnten – sie kandidiert dort unter GRÜNE/UG – im Rahmen des Tags der Arbeitslosen ein AMS-Frühstück vor dem AMS in Klagenfurt. Neben Hartz IV stand bei den Kärntner KollegInnen vor allem die Forderung nach einer umfassenden Arbeitszeitverkürzung – Ziel 30-Stunden-Woche – im Zentrum ihre Aktivitäten.

Mehr Infos zur Aktion auf Mein Klagenfurt und 5 Minuten.

 

Print Friendly, PDF & Email

Tags: , , , , , , , , ,

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.