Feed auf
Postings
Kommentare

Monatsarchiv für August 2009

AUGE/UG Filmabend/Diskussion, Donnerstag 24. September 2009, 18.00 Uhr, Kino DE FRANCE “ GURBET – IN DER FREMDE“ ein Dokumentarfilm von Kenan Kilic. GURBET – IN DER FREMDE erzählt die Geschichte von neun ArbeitsmigrantInnen aus der Türkei, die ab 1964 nach Österreich gekommen sind. Der Film begleitet sie in ihren Erinnerungen sowohl in der Türkei als […]

Gesamtes Posting lesen »

Horst Rosenkranz, ehemaliger NDP-Politiker und Gatte von FPÖ-NÖ-Landesparteiobfrau Barbara Rosenkranz,  ‚outet‘ in den „fakten“ die AUGE/UG und ihre ArbeiterkammerrätInnen. Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes beschreibt die Zeitschrift „fakten“ so: Die fakten, neben der Aula die bedeutendste rechtsextreme Zeitschrift Österreichs, konzentrieren sich vor allem auf – mit Sozialdemagogie verknüpfte – ausländerfeindliche Propaganda und die Verteidigung neonazistischer […]

Gesamtes Posting lesen »

Aus der Serie der UG-Wortmeldungen am 17. ÖGB-Bundeskongress: Hasan Tanyeli, Betriebsrats im Bundesrechenzentrum, Vorsitzender des Bundesausschusses work@migration, GPA, zur Sündenbockpolitik der Freiheitlichen und den fehlenden Antworten der Gewerkschaft darauf: Werte Kolleginnen und Kollegen! Auch bei den verschiedenen jüngst abgehaltenen Wahlen wurden wieder die MigrantInnen als Sündenböcke und als Ablenkung von den wahren Problemen und ihren […]

Gesamtes Posting lesen »

Aus der Serie der UG-Wortmeldungen am 17. ÖGB-Bundeskongress: Linda Sepulveda-Urrejola, Stv. Betriebsrats-Vorsitzende Siemens SIS, Bundesausschuss work@migration, GPA, Arbeiterkammerrätin,  zur Untätigkeit der Gewerkschaften im Kampf gegen Rassismus: Liebe Kolleginnen und Kollegen! Endlich gibt es was vom ÖGB im Grundsatzprogramm zum Thema Integration. Endlich! Endlich wird der erleichterte Zugang zum Arbeitsmarkt für AsylwerberInnen gefordert. Endlich! Gestern wurde […]

Gesamtes Posting lesen »

Nun, in allen Parteien gibt es intern unterschiedliche Meinungen zu den unterschiedlichsten Themen. Das ist recht normal. In Parteien organisieren sich ja unterschiedlichste Interessensgruppen, die Parteiintern ihre Interessen auch formulieren.

Gesamtes Posting lesen »

In der Serie der UG-Wortmeldungen am 17. ÖGB-Bundeskongress diesmal Veronika Litschel, Betriebsratsvorsitzende der Grünen Wien, Arbeiterkammerrätin, Mitglied des AUGE/UG-Landesvorstands,  zum Leitbild des ÖGB und Widersprüchen: Im Leitbild will der ÖGB eine pluralistische Gesellschaft in den Leitsätzen kommt das Bekenntnis zur multikulturellen Haltung im Grundsatzprogramm hat sich Alltagsrassismus eingeschlichen, aber auch nationalistisches Vokabular („ausländische Konzerne“) Wir […]

Gesamtes Posting lesen »

Nachstehend – spät, aber immer noch aktuell – meine Wortmeldung (andere folgen noch nach) zum Tätigkeitsbericht beim ÖGB-Bundeskongress im Juli 2009, insbesondere zur ÖGB-Reform, ÖGB + Frauen, ÖGB + MigrantInnen: Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, viele von euch werden beim letzten ÖGB-Kongress dabei gewesen sein, wo wir die ÖGB-Reform beschlossen haben. Nun haben wir den Bericht […]

Gesamtes Posting lesen »

Überraschung, Überraschung, Überraschung: Überstunden schädigen die Gesundheit. Überstunden machen krank. Überstunden kosten Arbeitsplätze. Überstunden werden auch in Zeiten der Wirtschaftskrise geschoben, wie in Zeiten der Hochkonjunktur. Österreichs Vollzeit beschäftigte ArbeitnehmerInnen belegen EU-weit mit durchschnittlich 42,9 Wochenstunden einen Spitzenplatz. Und: eine satte Mehrheit – ich glaube es waren drei Viertel all derjenigen, die Überstunden schieben – […]

Gesamtes Posting lesen »

Neueste Information des Betriebsrates von Siemens SIS vom 04.08.2009: Einigung bei SIS – Siemens verzichtet auf die Kündigung von 632 MitarbeiterInnen – Betriebsrat bleibt kampfbereit Mit der am Montag, 3.8. unterzeichneten Vereinbarung zwischen dem Vorstand und dem Betriebsrat SIS & CT konnte eine Einigung im Kampf um die 632 Kündigungen in der Softwaresparte SIS (ehem. […]

Gesamtes Posting lesen »

Helle Aufregung bei ÖVP, bei Leitartiklern, Kolumnisten, bei ExpertInnen für Alles, Konservativen und Neoliberalen aller Coleurs. Der Grund: drohende kollektive Arbeitsverweigerung des unwilligen Pöbels. Die Ursache: die Mindestsicherung. In dieser „sozialen Hängematte“ droht es sich der faule Plebs so richtig gemütlich machen zu wollen. Denn: wer geht denn schon freiwillig lohnarbeiten, wenn sich über ihn […]

Gesamtes Posting lesen »

Ältere Postings »