Feed auf
Postings
Kommentare

Monatsarchiv für März 2010

Nicht einmal 3 Wochen, nachdem Frau Ederer gegenüber der Presse bekannt gab, keinen weiteren Personalabbau bei der Siemens SIS zu planen, wirft die Unternehmensleitung jeglichen Anstand und jede soziale Verantwortung über Bord.  Heute wurden wir informiert, dass Siemens nach Ostern 156 KollegInnen der SIS SDE ohne soziale Abfederungen kündigen wird. Nach einer ersten Durchsicht der […]

Gesamtes Posting lesen »

AUGE/UG und KIV/UG hatten unter dem Motto „Wir stürmen den Gipfel zur Sozialmilliarde“ für den 18. März zum Sozialgipfel ins Wiener Rathaus geladen. Über 100 BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen und Beschäftigte aus Sozial- und Gesundheitsberufen – aus dem Pflege-, den Behinderten-, Jugend-, Kinderbetreuungsbereich und der Sozialarbeit waren dem Aufruf gefolgt und formulierten ein Forderungspaket an die Bundesregierung. […]

Gesamtes Posting lesen »

Information des Betriebsrates SIS & CT vom 23.03.2010 Die ausgedehnten Betriebsversammlungen im Softwareentwicklungs-Bereich SIS SDE der Siemens AG Österreich wurden heute am Standort Gudrunstraße fortgesetzt. 450 KollegInnen nahmen an der Protestversammlung teil und kritisierten erneut die völlige Konzeptlosigkeit der Unternehmensleitung rund um die geplante Zerteilung des Softwareentwicklungsbereichs und der Ausgliederung eines Teils davon. In sehr […]

Gesamtes Posting lesen »

Information des Betriebsrates SIS & CT vom 22.03.2010 In der SIS SDE begannen heute Vormittag am Standort Siemensstraße ausgedehnte Betriebsversammlungen. Mehrere hundert KollegInnen der Softwareentwicklungssparte protestierten damit gegen die konzeptlosen Ausgliederungspläne und weitere Personalmaßnahmen der Unternehmensleitung. Am Nachmittag wurde die Versammlung auf den Standort Graz ausgedehnt, wo ebenfalls hunderte KollegInnen ihren Unmut zum Ausdruck brachten.

Gesamtes Posting lesen »

Quer durch Österreich ist im privaten Gesundheits- und Sozialbereich eine Tendenz zu beobachten, die sich nun im Rahmen der Budgetkonsolidierung noch weiter zu verstärken droht: sparen, sparen, sparen! Momentan geht das größtenteils zu Lasten der Beschäftigten, aber auch schon auf Kosten der KlientInnen – jener Mitmenschen und ihrer Familien, die auf gut funktionierende soziale und […]

Gesamtes Posting lesen »

Im April 2009 starteten die Gewerkschaften GPA-DJP und VIDA eine österreichweite BürgerInneninitiative unter dem Titel „Soziale Arbeit ist mehr wert!“. Für ein flächendeckendes Angebot an Gesundheits- und Sozialdiensten, für die Schaffung zukunftssichernder Arbeitsplätze, für attraktivere Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung. Für umfassende Investitionen in Pflege, Gesundheit, soziale Dienstleistungen. Im Rahmen dieser Initiative wird das österreichische Parlament […]

Gesamtes Posting lesen »

Unglaublich: Ein gestern von den Grünen Favoriten in die Bezirksvertretungssitzung eingebrachten Antrag „Stopp dem Arbeitsplatzabbau und der Filetierung bei der SIEMENS SIS“ wurde von der SPÖ nicht zur Behandlung zugelassen, da ihm die „Dringlichkeit“ nicht zugestanden wurde. Dabei führen die Antragsteller aus: Die Informationen über die bevorstehende Zerstückelung von Siemens SIS wurden erst nach Ablauf […]

Gesamtes Posting lesen »

Information des Betriebsrates SIS & CT vom 03.03.2010 Lieber Herr Fred Stöckelmaier, in der heutigen APA-Meldung über die geplante Ausgliederung des IT- und Softwareentwicklungsbereichs SIS aus der Siemens AG wird ein Brief einiger, vom Vorstand ausgesuchter SIS-Führungskräfte zitiert, die unsere Aussagen angeblich „mit großer Sorge“ beobachten. Leider ist unsere Antwort darauf offensichtlich nicht bis an […]

Gesamtes Posting lesen »

Information des Betriebsrates SIS & CT vom 02.03.2010 Obwohl das Management der Siemens AG Österreich nach eigenen Angaben keine Informationen über die Ausgliederung ihres IT- und Softwareentwicklungsbereichs SIS besitzen will, sickern immer mehr Pläne durch. Unbestätigten Informationen zu Folge werden einzelne Bereiche der SIS noch vor der Ausgliederung zerlegt. Befürchtungen des Betriebsrates, dass damit auch […]

Gesamtes Posting lesen »