Feed auf
Postings
Kommentare

Nun sind auch die Betriebsratswahlen in der Österreichischen Nationalbibliothek und in den Salzburger Landeskliniken – zwei Betriebe aus dem öffentlichen Dienst – zu Ende gegangen. Und die Ergebnisse für die UG sind sensationell.

Absolute UG-Mehrheit in Nationalbibliothek

Die KandidatInnen der BRAK-UG. Vorne links: Beate Neunteufel-Zechner, BR- und UGöD-Vorsitzende.

In der Österreichischen Nationalbibliothek konnte die Liste der Unabhängigen GewerkschafterInnen (BRAK-UG) ihre Mehrheit im Betriebsrat noch ausbauen und hält nun die absolute Mehrheit. Bei einer sehr hohen Wahlbeteiligung von knapp 78 Prozent wurde somit die Arbeit der UG-BetriebsrätInnen mit der BR-Vorsitzenden Beate Neunteufel-Zechner – sie ist auch Co-Vorsitzender der UGöD – bestätigt. Die Ergebnisse in Mandaten:
.
BRAK-UG               4 Mandate (+ 1 Mandat)
FSG                           2 Mandate
FCG                          0 Mandate (- 1 Mandat)
IVGT                        1 Mandat
.
Wir gratulieren Koll. Neunteufel-Zechner und ihrem UG-Team!

 

Platz 2 und deutliche Stimmgewinne für AUGE/UG in Salzburger Landeskliniken

.

.

Gewählt wurde auch in den Salzburger Landeskliniken (SALK). Hier wählten 4.600 Beschäftige – die SALK sind der größte Arbeitgeber in Salzburg – ihren Angestelltenbetriebsrat. Betriebsratswahlen in einem derartigen Unternehmen werden angesichts der Bedeutung auch über den Betrieb hinaus beachtet.
.
Und auch hier kann sich die UG über große Stimm- und Mandatszuwächse erfreuen. Die AUGE/UG hat in der SALK mit 22 Prozent den sensationellen 2. Platz erreicht und die FSG überrundet (20 Prozent), die ebenfalls Mandatszugewinne verzeichnen konnte. Bei den BR-Wahlen 2014 erreichte die AUGE/UG noch Platz vier. Deutliche Stimmverluste gab es für die bisang mit absoluter Mehrheit ausgestatteten ChristgewerkschafterInnen. Die Wahlbeteiligung lag wie schon bei den BR-Wahlen 2014 bei relativ niedrigen 40 Prozent.  Die Ergebnisse:
.
FCG                   9 Mandate (- 3 Mandate)
AUGE/UG        5 Mandate (+ 2 Mandate)
FSG                   5 Mandate (+ 2 Mandate)
Ärzteliste           4 Mandate

Wir gratulieren den Salzburger FreundInnen ganz herzlich zu ihren Gewinnen und ihrer starken Position!

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar auf “Und wieder Betriebsratswahlen: Traumergebnisse in Österreichischer Nationalbibliothek und Salzburger Landeskliniken!”

  1. Marc Philipp sagt:

    Vielen Dank 🙂