Feed auf
Postings
Kommentare

Kategorie-Archiv für 'Arbeitskampf'

Der diesjährige Abschluss des sog. Banken Kollektivvertrages blieb nicht nur hinter den Erwartungen zurück, er drückt auch die Schwäche der Gewerkschaftsbewegung insgesamt aus. Von Fritz Schiller „Die Sozialpartnerschaft ist tot!“ Das wissen zwar die ArbeitgeberInnen Österreichs, bei der überwiegenden Mehrheit der österreichischen GewerkschafterInnen ist diese Realität noch nicht angekommen. Als Beispiel gilt der letzte, sehr […]

Gesamtes Posting lesen »

Am 18. September fand die große KV-VerhandlerInnenkonferenz der Gewerkschaften statt. Im Zentrum standen Positionen und Forderungen der Gewerkschaften zum Thema Arbeitszeit und die Vorgangsweise im Rahmen der Kollektivvertragsverhandlungen. Es soll jedenfalls ein „heißer Herbst“ werden. Beschlossen wurde eine breite Palette an Forderungen die – angepasst an die jeweilige Branche – in den einzelnen Kollektivverträgen verankert […]

Gesamtes Posting lesen »

Die Geschichte des gesetzlichen Achtstundentages in Spanien, ist eine Geschichte des Anarchismus in Spanien. Dieser Tage endete vor 99 Jahren ein 44-tägiger Generalstreik in Katalonien. Was im Februar 1919 als Solidaritätsstreik für eine Handvoll Entlassener begann, endete in einer Revolte, die zu einem der größten Erfolge der spanischen ArbeiterInnenbewegung werden sollte. Die anschließende Eskalation durch […]

Gesamtes Posting lesen »

ÖVP und FPÖ kratzen an der Zwei-Drittel-Marke. Die mitte-links Parteien sind schwach wie noch nie zuvor. Die Grünen haben nach 30 Jahren im Nationalrat den Einzug knapp verpasst. Und Strache will Österreich den Visegrad-Staaten anschließen. Es drohen harte Zeiten. Österreich hat am 15. Oktober gewählt. Das Ergebnis – noch vor Auszählung der letzten Wahlkarten – […]

Gesamtes Posting lesen »

In den nächsten Jahren steht viel auf dem Spiel. Nichts Geringeres als die Errungenschaften der ArbeitnehmerInnen, nichts geringeres als die Demokratie selbst. Neoliberalismus und antidemokratische Tendenzen in einer Gesellschaft hängen eng zusammen. Wer aber diesen antidemokratischen Weg gehen will, der muss mit heftigen Widerstand der ArbeitnehmerInnen rechnen.

Gesamtes Posting lesen »

25. September 2017 um 10:30 Uhr in Kuffern 4. Oktober 2017 um 14:00 Uhr in St. Ruprecht an der Raab Werte KollegInnen, werte BetriebsrätInnen! Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier veranstaltet wegen des Erlöschens des Kollektivvertrages für das grafische Gewerbe zwei Protestkundgebungen mit Protestmarsch. Erste Entgeltschmälerungen sind in der Branche schon umgesetzt worden und […]

Gesamtes Posting lesen »

Wer das Sommergespräch mit FPÖ-Strache verfolgt hat – zugegeben, bei all dem Geschwurbel nicht wirklich einfach – kam streckenweise aus dem Staunen nicht heraus. Etwa, wenn es um die Frage Kollektivverträge, Mindestlöhne etc. ging. Nicht nur die Unkenntnis Straches in dieser Materie war beeindruckend. Und: einmal mehr belegt die FPÖ, auf welcher Seite sie steht. […]

Gesamtes Posting lesen »

Mittlerweile seit zwei Wochen sorgt Innenminister Sobotka mit seinen Plänen zur Einschränkung der Versammlungsfreiheit nun schon für Wirbel. So soll in Zukunft wegen „wirtschaftlicher Einbußen“ für „Geschäfte“, „Erwerbsfreiheit“ oder „wirtschaftliche Interessen Dritter“ Versammlungen an bestimmten Orten untersagt werden können. Dieser Vorstoß Sobotkas zeigt, welch autoritärer Geist inzwischen im Innenministerium Platz genommen hat.

Gesamtes Posting lesen »

Am Ersten Mai, dem internationalen Kampftag der ArbeiterInnenklasse, veröffentlichte das Nachrichtenmagazin “profil” ein Interview mit dem ÖGB-Präsidenten Erich Foglar, in dem er „einen anderen Umgang mit der FPÖ“ einforderte und eine Zusammenarbeit mit der FPÖ nicht ausschließen wollte. Als SPÖ-Mitglied kann Foglar natürlich sagen was er will. [1] [2] Berechtigt kritisiert wurde Foglar aber vor […]

Gesamtes Posting lesen »

In den letzten Tagen fanden in rund 300 Betreiben Betriebsversammlungen statt. Heute wird vor den Unternehmen der „Chefverhandler“ der Arbeitgeberseite demonstriert, bevor es morgen an eine neue Verhandlungsrunde geht. Denn: was bisher von den Arbeitgebern kam, kann nur als  Kampfansage verstanden werden. . Die verhandelnden Gewerkschaften – die PRO GE für den ArbeiterInnenbereich, die GPA-djp […]

Gesamtes Posting lesen »

Ältere Postings »