Feed auf
Postings
Kommentare

Tag-Archiv 'Streik'

Der diesjährige Abschluss des sog. Banken Kollektivvertrages blieb nicht nur hinter den Erwartungen zurück, er drückt auch die Schwäche der Gewerkschaftsbewegung insgesamt aus. Von Fritz Schiller „Die Sozialpartnerschaft ist tot!“ Das wissen zwar die ArbeitgeberInnen Österreichs, bei der überwiegenden Mehrheit der österreichischen GewerkschafterInnen ist diese Realität noch nicht angekommen. Als Beispiel gilt der letzte, sehr […]

Gesamtes Posting lesen »

Streiktag zwei. Vollstreik. Gestern waren an die 150 Industriebetriebe aus dem Metallbereich in Warnstreiks, fanden zahlreiche Betriebsversammlungen statt. Heute werden bereits etliche Betriebe rund um die Uhr bestreikt. 5,5 % wollen die Metaller an Lohnzuwachs. Inflation und Produktivitätsfortschritte sollen voll abgegolten werden. Und die Metaller und ihre Gewerkschaften sind zornig. „Wenn man die Beschäftigten nicht […]

Gesamtes Posting lesen »

Nicht einmal 3 Wochen, nachdem Frau Ederer gegenüber der Presse bekannt gab, keinen weiteren Personalabbau bei der Siemens SIS zu planen, wirft die Unternehmensleitung jeglichen Anstand und jede soziale Verantwortung über Bord.  Heute wurden wir informiert, dass Siemens nach Ostern 156 KollegInnen der SIS SDE ohne soziale Abfederungen kündigen wird. Nach einer ersten Durchsicht der […]

Gesamtes Posting lesen »

Information des Betriebsrates SIS & CT vom 23.03.2010 Die ausgedehnten Betriebsversammlungen im Softwareentwicklungs-Bereich SIS SDE der Siemens AG Österreich wurden heute am Standort Gudrunstraße fortgesetzt. 450 KollegInnen nahmen an der Protestversammlung teil und kritisierten erneut die völlige Konzeptlosigkeit der Unternehmensleitung rund um die geplante Zerteilung des Softwareentwicklungsbereichs und der Ausgliederung eines Teils davon. In sehr […]

Gesamtes Posting lesen »

Information des Betriebsrates SIS & CT vom 22.03.2010 In der SIS SDE begannen heute Vormittag am Standort Siemensstraße ausgedehnte Betriebsversammlungen. Mehrere hundert KollegInnen der Softwareentwicklungssparte protestierten damit gegen die konzeptlosen Ausgliederungspläne und weitere Personalmaßnahmen der Unternehmensleitung. Am Nachmittag wurde die Versammlung auf den Standort Graz ausgedehnt, wo ebenfalls hunderte KollegInnen ihren Unmut zum Ausdruck brachten.

Gesamtes Posting lesen »