Die AG Frauen & Armut der Armutskonferenz lädt alle interessierten Frauen zur Auseinandersetzung mit Märchen und Wahrheiten rund um geschlechter- und sozialgerechte Steuerpolitik ein.

Studientag
Steuern gegen Frauenarmut

6. Oktober 2008, 11.00 -17.00 Uhr

Wien 1, Stephansplatz 6, Stiege 1, 6. Stock, Saal 601

Mindestens 200.000 Frauen in Österreich sind akut von Armut betroffen, rund dreimal so viele armutsgefährdet.
Steuer- und Abgabesysteme könnten als zentrale Instrumente der Armutsbekämpfung wirken und für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für soziale, ökonomische und gesellschaftliche Teilhabe aller Frauen sorgen.

  • Basisinformationen zu Theorien, Hintergründen, Effekten
  • Vorschläge der AG Frauen & Armut der Armutskonferenz
  • Arbeitsgruppen
  • Diskussion mit Expertinnen

Mit
Sybille Pirklbauer, Politologin, AK Wien/Abt. Frauen-Familie
Petra Ziegler, Attac Österreich
Margit Schratzenstaller-Altzinger, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO);

Die Einladung kann hier heruntergeladen werden (pdf).

Weitere Informationen s. auch www.frauenarmut.at

Rückfragen und Anmeldung:
michaela.moser@armutskonferenz.at

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentare am 2. Oktober 2008

One Response to “Steuern gegen Frauenarmut”

  1. […] nähere Infos und die Einladung wie gesagt am Verteilungsgerechtigkeits-Blog hier. […]