Unter diesem Titel findet das 30. gesellschaftspolitisches diskussionsforum (gedifo) statt. Leider ist der Veranstaltungshinweis nicht am gedifo-blog zu finden, daher sei hier darauf hingewiesen.

Donnerstag, 18. Juni 2009,  16.00–20.00 Uhr

AK Bildungszentrum (1040 Wien, Theresianumgasse 16-18)

Aus dem Einladungstext:

Wenn sich die öffentliche Meinung beruhigt hat, wird vieles so weitergehen wie vorher, ist Superfund-Vorstand Markus Weigl überzeugt. Zwar müssten gewisse Risken in Zukunft limitiert werden, aber man könne nicht alles zu Tode regulieren.
Ganz anders Ulrich Beck, der Doyen der deutschen Soziologie: Man befände sich in einer „quasi revolutionären Situation“.  (…) Die Verantwortungslosigkeit, mit der vielerorts operiert worden war, ist zwar höchst illegitim aber mit den herrschenden Gesetzen nicht zu fassen. Trotzdem sind die alten Eliten, die mit ihrem sogenannten Sachverstand die Krise verursacht haben, weiter fest im Sattel. In  Demokratien sollte aber der Austausch von Eliten üblich sein. Offen ist daher, über welches andere Ventil die aufgestaute Unzufriedenheit abgelassen wird. Es könnte auch zu einem Rechtsruck kommen.

Programm + Anmeldung

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare deaktiviert für WEITER WIE BISHER!? am 26. Mai 2009

Comments are closed.