Archiv nach Dezember 2011

Strukturelles Nulldefizit als Heilsbringer? – Fallbeispiel Deutschland: Die Schuldenbremse als umstrittenes Instrument der Budget- und Wirtschaftspolitik – Einladung zu Vortrag und Diskussion – Keynote: Achim Truger (Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung) – Zeit: Dienstag, den 10. Jänner 2012, 18:00 Ort: AK Wien, Konferenzsaal, 6. Stock, Prinz-Eugen-Straße 20-22, 1040  Wien – Anmeldung bis 5. Jänner 2011 […]

Kommentare deaktiviert für AK-Veranstaltung am 10. Jänner 2012: Umstrittene Schuldenbremse – deutsche Erfahrungen Markus Koza am 23. Dezember 2011

Am 16. Dezember 2011 präsentierte die Statistik Austria auf Basis der letzten EU-SILC Erhebung (2010) die aktuellen Armutsdaten für Österreich. Die Ergebnisse: während die Wirtschaftskrise keinen Anstieg von Armutsgefährdung bewirkte, nimmt „manifeste“ Armut stetig zu und erreicht 2010 einen neuen Höchststand. – Armutsgefährdung nahezu unverändert – Rund 1 Million Menschen – genau 1,004 Millionen, das […]

Kommentare deaktiviert für 2010: So viele Arme wie noch nie Markus Koza am 16. Dezember 2011

  „Der neue fiskalpolitische Pakt baut zusammen mit der jüngsten Verschärfung der Haushaltsüberwachung die ökonomische Governance in autoritärer Weise um.“ Das ist das  Urteil Bruno Rossmanns , ehemals Budgetsprecher des Grünen Parlamentsklubs, Budgetexperte der Arbeiterkammer Wien hinsichtlich der Gipfel-Ergebnisse des Europäischen Rats vom 8./9. Dezember.

Kommentare deaktiviert für EU-Gipfelbeschlüsse/ Schuldenbremse: „… demokratiepolitische Bankrotterklärung.“ Markus Koza am 14. Dezember 2011